Bogenschießen nach japanischer Tradition

Aktuelles

Neuigkeiten finden Sie auch auf unserer Seite im Hauptverein.

Anfängerkurs

Einen Einführungskurs bieten wir Ihnen gerne nach Absprache an. Er umfasst 5 Abende - immer am Mittwoch von 19 h bis ca. 21 h - und kostet 60 Euro.

Wenn Sie Fragen haben oder sich anmelden möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an
Kathrin Häpp und Peter Wankerl unter wankerl.haepp@gmx.de .

Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

 

Januar 2017

Neujahrsschießen

Das Jahr des Affen ist beendet, das Jahr des Hahns ist angebrochen. Am Sonntag, den 29. Januar fand das traditionelle Neujahrsschießen statt. Es war ein Traumtag mit viel Sonne und nicht mehr ganz so eisigen Temperaturen, wie sie in den vergangenen Wochen herrschten.
Zwischendurch gab es reichlich leckere Stärkung, so dass alle Anwesenden sechs abwechslungsreiche Stunden von Auf- bis Abbau durchgehalten haben, mit vielen Runden wohlgezielter Schüsse bis zur Siegerehrung.
Brigitte stiftete das Jahres-Mato. Sie hat wunderbar stolze Hähne gemalt und große und kleine Scheiben damit bestückt, so dass jeder Schütze die Chance hatte, eine Trophäe zu ergattern. "Den Vogel abgeschossen" im wahrsten Sinne hat in diesem Jahr Heijo Henseler. Herzliche Gratulation!


Übergabe des Hahnen-Mato an Gewinner Heijo Henseler durch Peter Wankerl (Bild: privat)

Am Schluss stand wie gewohnt das Luftballonschießen. Nicht eines dieser sehr ungewohnten, leuchtend bunten Ziele ist den Pfeilen entgangen.
Dank auch an Mark, der uns alljährlich eine Extraportion Glück mit auf den Weg gibt durch seine selbst designten und handgefertigten Hamaya.

Viel Glück allen Schützen für ihre kleinen und großen Unternehmungen im Jahr des Feuer-Hahns!


Gruppenbild, geschmückt mit eigenen Federn (Bild: privat)

 

Dezember 2016

Traditionelles Weihnachtsessen

Am Sonntag, 18. 12. 2016 war es wieder so weit: Wie schon im Vorjahr, war das reichhaltige Büfett auf Gut Kerschlach unser Ziel für einen ausgiebigen gemeinsamen Brunch.

Der Dank aller Schützen am Jahresende gilt denen, die Funktionen und Organisation in der Abteilung übernommen haben, besonders natürlich unseren beiden fleißigen Meistern für ihre (An)Leitung! Wir bedanken uns auch sehr herzlich für die nützlichen und süßen Geschenke!
Bei der Übergabe unserer Dankes-Gaben durch Weihnachtsmann Heijo kam auch seine Dichtkunst nicht zu kurz:


Wir wünschen allen eine erholsame Weihnachtszeit
und einen guten Rutsch in ein glückliches neues Jahr!



 

Der KYUDO-Vereinsmeister steht fest

Konstant gute Schießergebnisse sind beim Japanischen Bogenschießen der Schlüssel zum Erfolg. Jeden Monat richtet die KYUDO-Abteilung des TSV Weilheim ein vereinsinternes Vergleichsschießen (DOJO-TAIKAI) aus. Am Ende des Jahres ist der Vereinsmeister, der übers Jahr die besten Trefferergebnisse vorweisen kann.

Dieses Jahr war die letzte Runde besonders spannend, da drei Schützen die Chance auf die Meisterschaft hatten (Bild).


 

 

 

 


 

Die 3 Finalisten:
Ilse Schmidt-Albrecht, 
Peter Wankerl
und Hubert
Zimmermann 
(Foto: privat) 



Der neue
Vereinsmeister
heißt Peter Wankerl 
(Foto: privat)

 

 

 

 

 

 

 

 

Durchgesetzt hat sich Peter Wankerl (Bild) gefolgt von Hubert Zimmermann und Ilse Schmidt-Albrecht.

DOJO-TAIKAI ermittelt nicht nur den besten Schützen im Verein, sondern ist gleichzeitig Wettkampftraining für alle, die auch an anderen Meisterschaften, z.B. der Bayrischen Meisterschaft, teilnehmen wollen.

Wir gratulieren Peter Wankerl, der nicht zum ersten Mal den Wanderpokal mit nach Hause nehmen darf.

 

November 2016

Landeslehrgang mit Kyu-Prüfungen

Am Samstag, 5. November hielt die Kyudo-Abteilung des TSV 1847 Weilheim e. V. den zweiten bayernweit ausgeschriebenen Prüfungslehrgang des Jahres ab. Bei nicht zu kühlen Temperaturen hießen wir acht auswärtige Schützen herzlich willkommen, die gemeinsam mit fünf Mitgliedern unseres Dojo die Prüfung zum 5. oder 4. Kyu ablegen wollten. Die Teilnehmer im Alter zwischen 19 und 62 Jahren reisten bis aus Bamberg und Nürnberg an. Dem Kennenlernen bei Brezen-Brotzeit folgte ein Lehrgang mit speziell auf Kyu-Anwärter abgestimmte Themen.
Bei der anschließenden Prüfung besuchte uns ein besonderen Gast - auf Samtpfoten und sehr neugierig!

 "Füße und Pfoten"

Alle Prüflinge hielten den kritischen Blicken der beiden Prüfer, Kathrin Hepp (5. Dan) und Peter Wankerl (5. Dan) stand und konnten noch Kaffee und Kuchen genießen, bevor sie die Heimfahrt antraten.
Wir gratulieren den drei Damen und zehn Männern zum bestandenen Kyu, speziell den TSV-Mitgliedern Fabian Schülke, Heijo Henseler, Helmut Walch, Janine Künne und Jens Lehmann.

 Helmut  
 Fabian 
 Heijo

Das Training findet jeden Mittwoch zwischen 19.00 und 21.30 auf dem Sportplatz am Zotzenmühlweg statt. Interessenten sind jederzeit herzlich eingeladen!   (alle Fotos: privat)

 

Juni 2016

Aufgefrischt

"Auf die Knie, an die Pinsel!" Der Boden des Dojo ist nun frisch gewachst.

 

Für die Wachsreste war die Wind und Wetter trotzende Außenfront sicher sehr dankbar.


Vielen Dank an die fleißigen Helferlein!    (Fotos: privat)

 

Mai 2016

Wettkampftraining in Weilheim

Am 21. Mai fand bei gutem Wetter ein Landeslehrgang zum Thema "Wettkampftraining" im Ryo Un Kan Dojo statt. Stefan Brendel, Präsident des "Kyudo Verband Bayern e.V." und einer der Teilnehmer, hat einen lesenswerten Bericht über den Tag verfasst - mit stimmungsvollen Fotos u. a. von "Mato" und "Motto" - zu finden unter www.kyuvb.de/berichte/ mit dem Stichwort "Wettkampftraining" oder eindeutiger mit "24/05/2016".